Arbeitskreise (AK)

Die Gesundheitsregion Diepholz / Nienburg startet mit zwei Arbeitskreisen in die inhaltliche Arbeit:

  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Gesundheit und Pflege

Ziel der Arbeitskreise ist es, umsetzungsreife Projekte für die Region zu entwickeln, mit denen die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung verbessert werden kann. Die Arbeitsergebnisse der Arbeitskreise werden der Steuerungsgruppe zur Entscheidung vorgelegt.

Die Arbeitskreise setzen sich aus Fachexpert*innen sowie Vertreter*innen der Landkreise und Kommunen zusammen. An der Mitarbeit Interessierte nehmen bitte mit der Koordinierungsstelle Kontakt auf.

AK Gesundheit und Pflege: Versorgung und Fachkräfte

Bisherige Treffen des AK Gesundheit und Pflege

  • 29.11.2018 von 17:00 – 19:00 Uhr im Kreishaus Syke
  • 12.02.2019 von 18.00 - 20:00 Uhr im Kreishaus Nienburg

Zwei Ansätze werden vom Arbeitskreis in Kleingruppen bearbeitet:

  • Fachkräfte in allen Gesundheitsbereichen
    > Problem: Fachkräftemangel
    > Ziel: Fachkräfte gewinnen und halten - Positives Bild der Pflege zeigen
    > Ansätze: Praktische Erfahrungen ermöglichen (Praktika, Auslandsaufenthalte), Imagekampagne (Film, Pressereihe,...), Stille Reserven aktivieren: (Wieder-)Einstieg in den Beruf unterstützen
  • Versorgungsformen und Organisation
    > Problem: Orientierungslosigkeit
    > Ziel: Orientierung zu Versorgungsangeboten geben
    > Ansatz: Angebotslandkarte erstellen inkl. Darstellung der Kapazitäten und der institutionellen Kooperationen für die Bereiche Pflege, Kliniken und Wiedereingliederungshilfen

Zu beiden Unterthemen werden im Folgenden durch alle AK-Teilnehmer*innen im Cloud-Verfahren Projektskizzen als weitere Diskussionsgrundlage erarbeitet.

Termin für das 3. Arbeitskreistreffen: 15.05.2019 um 18:00 Uhr in Syke (Gesundheits- und Krankenpflegeschule)

AK Prävention und Gesundheitsförderung

Bisherige Treffen des AK Prävention und Gesundheitsförderung:

  • 04.12.2018 von 17:00 – 19:00 Uhr im Gesundheitsamt Nienburg
  • 19.02.2019 von 16:00 - 18:00 Uhr im Klinikum Sulingen

Der Arbeitskreis will schwerpunktmäßig folgendes Thema Projektieren:

  • Umfeld / Resilienz
    Gesundheitliches verhalten / Gesunde Verhältnisse
    > Problem: Übergewicht, Bewegungsmangel, Männergesundheit, Prävention für Kinder, Stress, Soziale Lage, …
    > Ziel: Gesundheitsförderung / Präventionsangebote mit positivem Charakter umsetzen
    > Ansätze: Regionalen Wettbewerbscharakter schaffen, Angebote der Präventionskette integrieren, Gefährdungsanalyse, Sportangebote für übergewichtige Kinder, regionales Streuobst nutzen, regionales Motto / Logo entwickeln

Im Folgenden erstellen die AK-Teilnehmer*innen im Cloud-Verfahren eine Projektskizze als weitere Diskussionsgrundlage.

Termin für das 3.Arbeitskreistreffen: (Terminfindung läuft)